Nach Lehrtätigkeit
Geburt meiner beiden Töchter
1975 Heilpädagogisches Diplom

1975 – 1980
Aufbau des Heilpädagogischen Dienstes Solothurn

1980 – 1994
Dozentin am Heilpädagogischen Seminar Zürich
1982 – 1984: 4 Sem. Studium Pädagogik und Psychologie mit Arbeiten zur Entwicklungspsychologie von J. Piaget

Entscheid, die Gewichtung meiner Arbeit vom pädagogischen in den therapeutischen Bereich zu verlegen
1986 – 1989 Ausbildung in Familientherapie (Kirschenbaum- Institut)
1991 – 1993 Aufbaukurse für Familientherapeuten an verschiedenen Schulen
1992 – 1997 Ausbildung in (Körper-)Psychotherapie; Biosynthese, bei David Boadella
während 8 Jahren  Münchner Trainingsmodell (MTM) unter der Leitung von Prof. Dr. Paul Innerhofer; Max-Planck Institut und Professor für angewandte Psychologie der Universität Wien

Aufbau einer eigenen Beratungs-, Therapie- und Supervisionspraxis

  • Gruppen- und Einzeltherapie
  • Supervision und Laufbahnberatung unter dem Empowermentansatz im heilpädagogischen Bereich und in Profitunternehmen (Siemens, Check-in Data)
  • Ausbildungen zu dem durch mich entwickelten Modell der Arbeitsbündnisse, einer Grundlage zur Strukturierung von Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Seit Jahren Übung und Auseinandersetzung mit Zen und Zazen